Kontakt

Kontakt

 

Bitte kontaktieren Sie mich unter:


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hörbeispiele

 

Nun eilt herbei (Frau Fluth) - Die lustigen Weiber von Windsor - O. Nicolai, Eva Dworschak

 

Non mi dir (Donna Anna) - Don Giovanni - W.A. Mozart, Eva Dworschak

 

Dove sono - Le nozze di Figaro (W. A. Mozart), Eva Dworschak

 

Du liebst mich nicht (D 756) - Franz Schubert, Liedduo: Eva Dworschak & Beata Beck

 

Schubert: Erster Verlust, Lied-Duo Eva Dworschak & Beata Beck 

 
 
Schubert: Ganymed, Lied-Duo Eva Dworschak & Beata Beck 
 
 
 
 

News/Events

 

 

11.05.2016

 

Carte blanche à HK Gruber

"Frankenstein"

 

Musikverein Wien

Gläserner Saal/ Magna Auditorium

www.musikverein.at

 

 

19.03.2015

 

Salonkonzert: Österreichischer Liederabend

Eva Dworschak - Gesang, Beata Beck - Klavier 

Lieder von Franz Schubert, Hugo Wolf,  Albin Fries, Alban Berg,

G. Mahler, Ivan Eröd, G.v. Einem.

 

http://www.bmeia.gv.at/

 

 

13.02.2015, 19:00 Uhr

 
"Liederabend am Vorvalentintstag"

Werke von Franz Schubert und Robert Franz

Eva Dworschak & Beata Beck


Bezirksamt Margareten - Festsaal
Schönbrunnerstraße 54
1050 Wien

 

 

 Liederduo

17. 22.02.2015

 

Liedduo Eva Dworschak & Beata Beck

 

Eva Dworschak und Beata Beck haben sich für die Teilnahme am

internationalen Wettbewerb "Das Lied 2015" qualifiziert, welcher

unter der künstlerischen Leitung von Thomas Quasthoff von

17. bis 22. Februar 2015 in Berlin stattfindet."
 

„Das Lied“ ist ein Gesangswettbewerb, der alle zwei Jahre in Berlin

ausgetragen wird und der jungen, hochbegabten SängerInnen eine für ihre

Karriere wichtige Chance und eine Bühne bietet und gleichzeitig das Genre

Lied als musikalische Gattung bewahrt, betont und belebt.

 

http://www.das-lied.com/wettbewerb

 

17.-19.11.2014      Verona 

 

ENOA Workshop

"Rossini and the Recitar cantando"

Giorgio Barberio Corsetti und Lorenzo Regazzo

 

http://www.enoa-community.com

 

 

 


 

Juli / August 2014

 Bregenzer Festspiele

Die Zauberflöte – W.A.Mozart

Zweiter Knabe

Wiener Symphoniker

Prager Philharmonischer Chor

Musikalische Leitung: Patrick Summers, Hartmut Keil

Inszenierung: David Pountney

Link: http://www.bregenzerfestspiele.com/de/


Bregenz

 

 

Bregenz 2013 

 

12.05.2014 - 16.05.2014

 

Auszeichnung und Sonderpreis

(Interpretation prize of Music Center Slovakia)

beim "16. Internationalen Imrich Godin

Gesangswettbewerb Iuventus Canti"

in Vráble (Slowakei) für die junge

österreichische Sopranistin Eva Dworschak

 

http://zusvrable.sk/ic_joomla/index.php/en 

04.03.2014 – 06.03.2014

 

Meisterklasse – Manfred Jung

Junge Musiker Stiftung

Bayreuth

 

 

05.01.2014  – Neujahrskonzert       

Shanghai – Shanghai Oriental Art Center

Vienna Palace Orchestra

Solisten: Eva Dworschak, Dominik Söns

Leitung: Ernst Theis

 

Shanghai 

04.01.2014   Neujahrskonzert            

Guangzhou – Xinghai Concert Hall

Vienna Palace Orchestra

Solisten: Eva Dworschak, Dominik Söns

Leitung: Ernst Theis

 

Xinghai2

Xinghai1

Xingahi2

 

02.01.2014   Neujahrskonzert    

Shenzhen  Shenzhen Concert Hall

Vienna Palace Orchestra

Solisten: Eva Dworschak, Dominik Söns

Leitung: Ernst Theis

 

 

 Shenzhen

 

31.12.2013   Neujahrskonzert    

Xiamen   Hongtai music hall

Vienna Palace Orchestra

Solisten: Eva Dworschak, Dominik Söns

Leitung: Ernst Theis

 

 

 Xiamen

25.12.2013 – 10.01.2014

Konzerttournee – China

Vienna Palace Orchestra

Solisten: Eva Dworschak, Dominik Söns

Leitung: Ernst Theis

 

28.12.2013 Peking – Beijing Music Hall

 

 

 Peking

 Peking1

Peking2

 

Juli / August 2013

 

 Bregenzer Festspiele

 

Die Zauberflöte – W.A.Mozart

Zweiter Knabe

Wiener Symphoniker

Prager Philharmonischer Chor

Musikalische Leitung: Patrick Summers, Hartmut Keil

Inszenierung:  David Pountney

Link:  http://www.bregenzerfestspiele.com/de/

Bregenz 2013

 

08.06.2013

Eva Dworschak hat sich für das Finale des

14. INTERNATIONALEN MUSIKWETTBEWERBS

OSAKA in Japan qualifiziert. Beim Semifinale am

Samstag, 8. Juni in Wien überzeugte sie die

Jury bestehend aus Michael Frischenschlager,

Barbara Gisler-Haase, Claudia Visca, Carsten

Eckert und Thomas Kreuzberger.

 

 

25.05.2013

 

Gottes Gaukler – Aus dem Leben des Franz von Assisi

Ein Musicaloratorium von Tove Lind, Tommy Jervidal

Chor und Orchesterarrangeur: Anders Barfoed

Künstlerische Leitung: Andrea Kreuziger

Veranstalter: Österreichisch Dänische Gesellschaft

Es singt der Wiener Jugendchor

Rolle: Clare

Tickets:  http://www.muth.at/

 

 

 gottesgaukler

 

 

11.05.2013

Lieder und Duette von James Mc Millan – Max Reger – Antonín Dvořák

Eva Dworschak – Sopran

Roland Jähn – Bariton

Judith Crow - Harfe

Carola Jähn - Piano

IstvánMátyás – Piano

Österreichische Gesellschaft für Musik

Hanuschgasse 3, 1010 Wien

 

03.01.2013 / 04.01.2013

 

Neujahrskonzert 

Philharmonie St.Petersbug

Wiener Kaiserwalzer Orchester

Leitung:  Ralf Kircher

 

Video:

http://vimeo.com/58872579

https://vimeo.com/57548268

 

 

 

 

 

 

15.12.2012 / 16.12.2012

 

Die Weihnachtsgeschichte -  Hugo Distler

Chor der Universität für Bodenkultur Wien

Evangelische Pfarrkirche Gumpendorf, Lutherplatz 1, 1060 Wien

Leitung: Peter Riedmann

 

 

 

 

 

 

 

 

16.11.2012

 

Die Schöpfung – Joseph Haydn

mit Frank Hoffmann

Ensemble: Collegium Dorotheum

Chor: Kammerton

Leitung: Florian Schwarz

Lutherische Stadtkirche, Dorotheergasse 18, 1010 Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.11.2012

 

Eva Dworschak ist Finalistin des

Internationalen Operettenwettbewerbs Nico-Dostal 2012

Korneuburg

 

November 2012

 

Alceste – Christoph Willibald Gluck

Chorsolo

Staatsoper Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.06.2012

Fortunios Lied - J.Offenbach

Rolle: Eduard

Regie: Annegret Ritzel

D-56130 Bad Ems

 

 

 

 

Impressum

Eva Dworschak

Sängerin (Sopran)

copyright © by kultinno.at

kontakt

Stand: 6.Februar 2013, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

 
Zur Nutzung dieser Website: Wir bemühen uns, dass die auf unserer Website enthaltenen Informationen und Daten zutreffend sind. Jedoch ist eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für alle anderen Websites, auf die wir gegebenenfalls mittels eines Hyperlinks verweisen. Für die Inhalte solcher Websites sind wir zudem nicht verantwortlich. Die Verwendung von Texten, Textteilen, Bildmaterial oder Daten aus unserer Website und deren Vervielfältigung bedarf unserer vorherigen Zustimmung.

 

Bilder - Copyright: Alle auf dieser Internetseite verwendeten Bilder unterliegen Urheberrechtsbestimmungen und sind Eigentum von Eva Dworschak. Anderweitige Verwendung dieser Bilder jeglicher Art ist nur mit Zustimmung von Eva Dworschak erlaubt.

Biographie

 

 

 

 

 

Eva Dworschak (Sopran) ist Absolventin der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK). Derzeit absolviert sie den Universitätslehrgang „Klassische Operette" bei Wolfgang Dosch. 

 

Im Sommer 2013 debütierte sie bei den Bregenzer Festspielen, wo sie auch in der darauffolgenden Saison 2014 zu sehen war (Die Zauberflöte, Mozart, Rolle: 2.Knabe). 

Im Rahmen des internationalen Opernstudios "Silvio Varviso 2015" sang Eva Dworschak die Rolle der "Contessa di Almaviva" in Mozarts "Le nozze di Figaro". 

Ihre Konzerttätigkeit führte sie bereits nach Russland, wo sie beim Neujahrskonzert 2013 der Philharmonie Sankt Petersburg zusammen mit dem Wiener Kaiserwalzer Orchester unter der Leitung von Ralf Kircher als Solistin auftrat. 

Eine weitere Konzerttournee in China mit dem Vienna Palace Orchestra unter der Leitung von Ernst Theis folgte im Dezember 2013. Stationen der Konzertreise waren unter anderem Peking (Bejing Concert Hall), Shenzhen (Shenzhen Concert Hall) und Guangzhou (Xinghai Conert Hall). 

Eva Dworschak ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Prima La Musica" (1.Preis) sowie Finalistin des internationalen Operettenwettbewerbs „Nico Dostal 2012" und des "14. Internationalen Musikwettbewerbs Osaka 2013".

Beim "16. Internationalen Imrich Godin Gesangswettbewerb Iuventus Canti" erhielt Eva Dworschak im Mai 2014 den Interpretationspreis des "Music Center Slovakia".